Kinderbücher  >  Kinderliteratur
Erna und die drei Wahrheiten von Stelling, Anke, Kinderbücher, Kinderliteratur, Alltag & Familie, Freundschaft, Kindergarten & Schule

Erna und die drei Wahrheiten

Stelling, Anke

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: cbt

Empfohlen ab: 11 Jahre

ISBN: 9783570164587

Inhalt

Warum steckt in „Gemeinschaft“ auch „gemein“? Solche Fragen interessieren Erna Majewski, 11. Sie besucht eine Gemeinschaftsschule und lebt, wie ihre Freundinnen Liv und Rosalie, im gemeinschaftlichen Wohnprojekt. Dass das ganze Gemeinschaftsgetue ungerecht und sogar verlogen sein kann, erleben Erna und ihre Freundinnen, als nach dem Schulfasching jemand mutwillig die Klos ruiniert hat: Weil der Täter sich nicht meldet, sollen jetzt alle dafür büßen. So eine Gemeinheit! Liv lässt das kalt, aber Erna ermittelt. Und sie findet heraus, was passiert ist. Aber soll sie es auch verraten? Schließlich gibt es laut einem Sprichwort drei Wahrheiten – deine, meine und die Wahrheit. Und wer kann die schon ertragen?

Bewertung

Erna ist 11 und sie kann es nicht ausstehen, wenn ihr die Erwachsenen von den drei Wahrheiten erzählen: deine, meine und die Wahrheit. So etwas kann sie, nach den Problemen in der Schule, nun wirklich nicht gebrauchen. Denn in der Schule wurde schon wieder ein Teil des Schulklos zerstört und Erna weiß, wer es war, doch sie ist sich nicht sicher, ob sie es verraten sollte. Dann kommt auch noch dazu, wie einige Kinder, beim Kostüm-Wettbewerb über sie gedacht haben. Seitdem denkt Erna viel über ihre Figur nach, erlebt aber sonst nicht viel. Doch dann befreundet sie sich mit ihrem stillen Klassenkameraden Bence.

 

Das Buch geht vielmehr um Ernas persönliches Leben als um die drei Wahrheiten. Es soll wohl ein Buch darüber sein, wie viele Kinder über die Geschehnisse denken. Am Ende steht meist die Bedeutung für ein Wort, das im Laufe des Kapitels vorgekommen ist, denn Erna liebt es, Wörter nachzuschlagen.

Ich finde es gut, dass die Autorin Erna den Charakter hat, auch in schlechten Situationen positiv zu denken und somit vielleicht auch Kinder, die das Buch lesen, ermutigt.

“Erna und die drei Wahrheiten“ wurde gut, wenn auch an manchen Stellen ein bisschen uninteressant, geschrieben und ich gebe ihm 4 Sterne.

 

Airely Knochenhauer Avila (9) :: Kinder-und Jugendredaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Freundschaft, Kindergarten & Schule