Bilderbücher  >  Zum Vorlesen
Die Tür bleibt zu! von Ludwig, Sabine, Bilderbücher, Zum Vorlesen, Alltag & Familie, Kindliche Gefühlswelt

Die Tür bleibt zu!

Ludwig, Sabine / Kreitz, Isabel

Rating Star

Erscheinungsjahr: 2017

Verlag: Dressler

Empfohlen ab: 4 Jahre

ISBN: 9783791500461

Inhalt

Die Tür bleibt zu, das Herz geht auf! Mama und Papa haben das Wohnzimmer voll Besuch, und Oskar soll endlich schlafen. »Die Tür bleibt ZU!«, ruft Mama. Aber Oskar hat doch Durst. Und Hunger. Und langweilig ist ihm auch. Da springen plötzlich ein Kellner mit heißem Kakao aus dem Schrank, eine Köchin mit leckerem Guglhupf, ein Musikant. Und irgendwie kommen die uns alle sehr bekannt vor. Nach so viel Aufregung schläft selbst Oskar selig ein.

Bewertung

Das ist schon richtig ärgerlich: Oskars Eltern haben Besuch, aber er muss ins Bett – obwohl er noch gar nicht müde ist! Er hat Hunger! Und Durst! Ihm ist langweilig! Doch jedes Mal, wenn er zur Tür tappt, erschallt von außen schon ein lautes „Die Tür bleibt ZU!“ Zum Glück gibt es da aber noch einen Schrank in Oskars Zimmer ...

... und aus dem springt doch tatsächlich plötzlich ein Kellner mit Kakao! Danach bringt einer einen Guglhupf! Sogar um die lästigen Krümel kümmert sich eine wunderbare Dame mit Staubsauber und Wedel, und ein Musikant spielt Oskar etwas auf der Gitarre vor – da kann die Tür ruhig zubleiben. Und genau das murmelt ein sehr, sehr schläfriger Oskar auch, als sein Papa ihn wenig später im Schrank findet ...

 

Lustig, originell und mit liebevollen Bildern – mal raumgreifend, mal im hübschen Rahmen, und stets von Isabelle Kreitz mit augenzwinkernden Details versehen – erzählt Sabine Ludwig eine Situation, die eigentlich für viele Eltern alltäglich ist, und macht daraus doch etwas ganz Besonderes: Denn Oskar und seine Eltern sind Katzen, und auch die Retter in der Not, die aus dem Schrank kommen, alles andere als gewöhnlich. Zudem stellen kleine und große Leser am Ende fest, dass sie merkwürdigerweise den Gästen der Eltern ganz erstaunlich ähnlich sehen ... Eine warmherzige und liebevoll erzählte Gutenachtgeschichte von genau der Sorte, von denen es viel mehr geben müsste! Nicht nur für Kinder ein Genuss!

 

Fabienne Pfeiffer :: Redaktion Buecherkinder.de

Themen: Alltag & Familie, Kindliche Gefühlswelt